Die Stille hören….

unser Alltag wird durch viele Geräusche geprägt – dadurch sehnen sich viele nach mehr Ruhe manchmal verbreiten auch die eigenen Gedanken viel Lärm und Unruhe.
Ich möchte Dir eine schöne Meditation für mehr Stille und Ruhe mit auf den Weg geben.

Suche Dir einen schönen Baum in Deinen Lieblings Wald – lehne Dich an und verbinde Dich mit DEINEM Baum wenn Du Dich sicher und wohl fühlst schließe Deine Augen – lass Deinen Atem ganz natürlich fließen beobachte wie allein Dein Loslassen und Deine Gelassenheit zu mehr Ruhe in Körper und Geist führt.

Welche Geräusche kannst um Dich herum wahr nehmen? Versuche alles zu hören – die leisen und auch die lauten Geräusche – gib den einzelnen Tönen keine Wertigkeit – lass die einzelnen Geräusche durch Dich hindurch schweben.
Was ist mit den Geräuschen, die Dein Körper macht, wie zum Beispiel Deine Atmung – kannst Du das sanfte Ein- und Ausströmung Deiner Atemluft hören und auch die Stille wahr nehmen?
Tauche immer weiter in die Stille ein Entscheide selbst wie lange Du diese Meditation machen möchtest und wenn Du bereit bist dann öffne ganz langsam Deine Augen und nimm Dir diese Stille diese Ruhe mit und genieße dieses Gefühl.

Ich liebe es mich im Wald, einfach dieser Ruhe und Stille hinzugeben – mein Atem wird ganz ruhig, mein ganzer Körper wird ganz still – ich fühle mich geerdet und ganz bei mir angekommen.

Wünsche Dir ganz viel Stille…

 zurück zum Blog